Webseite ist Baustelle – Infos zum Bürgerbegehren Erhalt Katzheide

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Website befindet sich derzeit im Umbau, weshalb Sie auf die vorhandenen Inhalte im Moment nicht zugreifen können. Nächsten Monat wird der gesamte Inhalt wieder verfügbar sein: Stadtentwicklung, Wohnungsbau, Umweltschutz, Bürgerbeteiligung, Teilhabe…

Bürgerbegehren Katzheide
Bürgerbegehren Katzheide

Wir möchten Sie jedoch aufmerksam machen auf das 2. Bürgerbegehren in Kiel:

Ende Mai wurde das Bürgerbegehren zum Erhalt von Freibad Katzheide eingeleitet.  Nach 42 Tagen (!) Bearbeitungszeit der Kostenschätzung durch die Landeshauptstadt Kiel konnten dann ab  9.7. endlich Unterschriften gesammelt werden – 8.000 kommunalwahlberechtigte Kielerinnen und Kieler müssen unterschreiben , um es zum Erfolg zu führen.  Das Formular zum selber Drucken: Unterschriftenliste Bürgerbegehren Katzheide

Eine Liste mit Auslageorten der Unterschriftenlisten finden Sie bei Katzheide JA und bei  planten.de.

WIR in Kiel unterstützt seit Jahren  bürgerschaftliches Engagement in zahlreichen Bauleitplanverfahren, beim 1. Kieler Bürgerentscheid und selbstverständlich auch jetzt. Wir sind aktiv in der Kampagne für den Erhalt des letzten städtischen Freibades. Schon 2009 sammelten wir mit anderen Unterschriften, führten zahlreiche Aktionen durch und erreichten immerhin eine Art Moratorium: Die Kieler Ratsversammlung sah sich gezwungen, die beabsichtigte Schließung von Katzheide aufzuschieben und vertagte die Entscheidung auf den Zeitpunkt der Fertigstellung des Zentralbades an der Hörn. Im Herbst überraschte Stadtrat Stöcken (SPD) dann mit der Schließungsankündigung.  Begründung: Enorme Kosten und Gesundheitsgefährdung – allerdings hielten die Angaben einer Überprüfung nicht stand. WIR in Kiel verteilte deswegen zur Weihnachtszeit mehrere tausend Postkarten, um auf die dramatische Situation aufmerksam zu machen.

Schwimmbecken Freibad Katzheide am 16.6.2015: Funktionsfähig, gechlort und gereinigt will die Stadt es wegen angeblicher Gesundheitsgefahren trotzdem nicht für den Badebetrieb freigeben.
Schwimmbecken Freibad Katzheide am 16.6.2015: Funktionsfähig, gechlort und gereinigt will die Stadt es wegen angeblicher Gesundheitsgefahren trotzdem nicht für den Badebetrieb freigeben.

Verschiedene Menschen und gesellschaftliche Gruppen beschlossen, einen Bürgerentscheid vorzubereiten. So führte die WIR zusammen mit dem Verein Katzheide JA eine Veranstaltung zur Mobilisierung für einen Bürgerentscheid durch. Wir freuen uns, dass eines unserer Mitglieder zu den Vertretungsberechtigten des Bürgerbegehrens gehört und unterstützen den gesamten Prozess aktiv

Katzheide Eröffnung Frühjahr 1960 - fotgrafiert von Irmgard Arp
Katzheide Eröffnung Frühjahr 1960 – fotgrafiert von Irmgard Arp
Wenn Sie unsere neue Postkarte („Schön hier – aber warst Du schon mal in Katzheide?“) haben möchten oder weitere Informationen wünschen: Schreiben Sie einfach eine E-Mail an info @ wirinkiel.net