Wieviele stadteigene Mietwohnungen gibt es in der Landeshauptstadt Kiel?

Mit dem Verkauf der Kieler Wohnungsbaugesellschaft KWG wurden die Zeiten für Kieler Mieter*innen eisiger
Mit dem Verkauf der Kieler Wohnungsbaugesellschaft KWG wurden die Zeiten für Kieler Mieter*innen eisiger. Teil des ehemals stadteigenen Wohnungsbestandes in Gaarden.
Mit einer Kleinen Anfrage (Drucksache 0014/2017) verlangt WIR in Kiel Auskunft über den aktuellen Wohnraumbestand der Landeshauptstadt Kiel. Die Antwort sollte zur Ratsversammlung am 19.1.2017 vorliegen, da das Ergebnis – leider – sehr überschaubar sein wird.

1999 haben SPD und CDU unter Federführung von Oberbürgermeister Gansel (SPD) die rund 11.000 Wohnungen der KWG für wenig Geld an WCM verkauft. Von da an wurde dieser Hauptteil des städtischen Wohnungsbestandes mehrfach (jeweils mit riesigem Gewinn für den Vorbesitzer) weiterverkauft. Mittlerweile gehört die KWG der Deutschen Annington.

Textdokumentation der Kleinen Anfrage (Drs. 0014/2017)
Frage 1: Wie groß ist der Wohnraumbesitz der LH Kiel (Mietwohnungen, Miethäuser)?

Frage 2: Wieviele der im Besitz der LH Kiel befindlichen Wohneinheiten sind aktuell vermietet?

Frage 3: Welche quantitativen Veränderungen gab es seit 2009 in Bezug auf die im Besitz der LH Kiel befindlichen Wohneinheiten?

gez. Ratsherr Regner

Mittlerweile liegt die Antwort von Bürgermeister Todeskino (Grüne) vor:

Die zur Sitzung der Ratsversammlung am 19.01.2017 gestellte Kleine Anfrage beantworte ich wie folgt:

Frage 1: Wie groß ist der Wohnraumbesitz der LH Kiel (Mietwohnungen, Miethäuser)?
Antwort: Der Wohnraumbesitz der LH Kiel umfasst 188 Wohneinheiten.

Frage 2: Wie viele der im Besitz der LH Kiel befindlichen Wohneinheiten sind aktuell vermietet?
Antwort: Akt uell sind 181 Wohneinheiten vermietet.

Frage 3: Welche quantitativen Veränderungen gab es seit 2009 in Bezug auf die im Besitz der LH Kiel befindlichen Wohneinheiten?
Antwort: Seit 2009 wurden 24 Gebäude mit insgesamt ca. 62 Wohneinheiten veräußert